• Impressionen

  • Adresse

    StadtSeniorenRat
    Esslingen e.V.
    Forum Esslingen
    Schelztorstraße 38
    73728 Esslingen am Neckar
    Telefon (0711) 35 74 20
    Mail: info@ssr-es.de

  • Kategorien

Partner: Seniorenräte

Beim Seniorenforum Schorndorf e.V. zu Gast

 

Sechs Vorstandsmitglieder des Esslinger Stadtseniorenrats durften am Montag, 9. Oktober 2017 einen ganzen Tag lang bei Kolleginnen und Kollegen im Seniorenforum Schorndorf e.V. zu Gast sein. Dr. Kopmann, der Vorsitzende, und seine Beiräte stellten zunächst im Martin-Luther-Gemeindehaus eine Fülle von Aktionen und Projekten vor. Anregend war auch das schriftliche Material mit dem Programm der Film-Nachmittage, dem Internet-Café, den Vorträgen und Besichtigungen. Die sechs Vorstandsmitglieder des SSR-Esslingen erwiderten mit ihren Aktivitäten, die jeweils von den Verantwortlichen präsentiert wurden. Dass sich 12 Mitglieder der Gremien des SSR-Schorndorf fast den ganzen Tag lang als Gesprächspartner/innen zur Verfügung stellten, verdiente höchste Anerkennung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen führte Karl-Otto Völker „Auf den Spuren von Gottlieb Daimler“ durch dessen Geburtsstadt.

.

Mit Völker auf den Spuren Daimlers

Mit Völker auf den Spuren Daimlers

Marktplatz Schorndorf

Marktplatz Schorndorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Lobend erwähnte man mehrfach die Schorndorfer Gastfreundschaft und die rundum gelungene Organisation im Martin-Luther Gemeindehaus und dem Familienbildungszentrum und Mehrgenerationen Haus. Die Begegnung zwischen Schorndorf und Esslingen zeigte erneut, wie wertvoll der Erfahrungsaustausch jener ist, die sich um die gleichen Aufgaben mühen. Miteinander kommunizieren und voneinander lernen, ist das Gebot der Stunde.

Positiv vom Besuch beeindruckt war auch Dr. Kopmann. Er schrieb: Auch wir empfanden die Stunden mit Ihnen als sehr harmonisch und inspirierend. Ich fühle mich in meiner Ansicht bestätigt, dass ein Erfahrungsaustausch viel ergiebiger sein kann als eine Klausurtagung, weil hier eher neue Horizonte aufgezeigt werden und nicht die Gefahr besteht, dass man sich betriebsblind im Kreise dreht.

 

Treffen in Schorndorf

Treffen in Schorndorf

.

.

Zu Gast beim Stadtseniorenrat Schwäbisch Hall e.V. und im Sonnenhof 

– Voneinander erfahren und lernen –

Weil man im Vorstand des Esslinger Stadtseniorenrats weiß, dass auch andere Orts-, Stadt- und Kreisseniorenräte im ganzen Land gute Arbeit leisten, ist es eine liebe Gewohnheit, den einen oder anderen zu besuchen und von dessen Ideen und Erfahrungen zu lernen. So war dies auch am 14.06.2016 beim Stadtseniorenrat Schwäbisch Hall e.V. (SSR-SHA). Drei Vorstandsmitglieder – Dieter Breitner (Vorsitzender), Günter Gropper und Hans-Peter Klug – begrüßten die elf Gäste aus Esslingen im Café der Seniorenwohnanlage in den Ilgenwiesen. Dort finden auch die Vortragsveranstaltungen statt, die der SSR-SHA am letzten Montag eines jeden Monats anbietet.

Breitner begruesst

Vorsitzender Dieter Breitner begrüßt

Guenter Gropper stellt Aktivitaeten vor

Günter Gropper stellt Aktivitäten vor

.

Bei der Vorstellung aller Teilnehmenden wurde auch deren Engagement und Aufgabengebiete in ihren Seniorenkreisen deutlich. Dieses Bilanzieren ist immer ein zwangloser Nebeneffekt. Wo engagiere ich mich? Was kann sich sehen lassen und vielleicht sogar zum Vorbild werden? So spürten die Esslinger, dass es ihnen mit der fast drei mal so großen Zahl von Vorstandsmitgliedern personell leichter fällt, mehrere Projekte gleichzeitig zu begleiten als den Hallern. Auch versteht sich, dass man seit 1995 mehr Aktivitäten und Projekte anleiern konnte als seit 2012. Einen gründlichen Einblick gab Günter Gropper durch eine PowerPoint-Präsentation, die alle Angebote auflistete: Seniorenfreundlicher Service, Stadtteilspaziergänge, gemeinsam in Bewegung und unterwegs mit dem Stadtseniorenrat. Besonders beeindruckend war, dass sich in Hall Ältere auch ganz praktisch für die Verschönerung der Umgebung in der Stadt einsetzen. Faszinierend auch die sehr gut gestalteten Broschüren des Stadt- und Kreisseniorenrats. Diskutiert wurde auch das Verhältnis zur Stadtverwaltung und die finanzielle Ausstattung der beiden Vereine.

Ein besonderes Highlight war für alle, Margot und Günter Groppers Führung durch das Gelände des Sonnenhof e.V., einer Einrichtung für Menschen mit Unterstützungsbedarf.

.

 

 

Vormittag des Dialogs“

für Leitungsteams der Orts- und Stadtseniorenräte im Landkreis Esslingen

Eine neue Idee lernt gehen. Der Kreisseniorenrat Esslingen (KSR) hatte alle Leitungsteams der Orts- und Stadtseniorenräte zum Erfahrungsaustausch eingeladen. 25 von ihnen trafen sich im Bürgertreff Nürtingen. Ziel des „Vormittag des Dialogs“ war zunächst, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dann aber auch, erfolgreiche Aktivitäten und Projekte vorzustellen und sich von ihnen inspirieren zu lassen.

.

.

                                                In der ZWIEBEL wurde am 27. Oktober berichtet.

 


.

Zu Gast beim Stadtseniorenrat in Biberach/Riss

– Voneinander erfahren und lernen –

Gruppe - Marktplatz

Biberacher und Esslinger Vorstandsmitglieder im Stadtseniorenrat

.