• Impressionen

  • Adresse

    StadtSeniorenRat
    Esslingen e.V.
    Forum Esslingen
    Schelztorstraße 38
    73728 Esslingen am Neckar
    Telefon (0711) 35 74 20
    Mail: info@ssr-es.de

  • Kategorien

Klausur

Klausur 2017 

An Ideen für Aktionen und Projekte fehlt es den Vorstandsmitgliedern des Stadtseniorenrats Esslingen e.V. fast nie. So war dies auch wieder bei der Jahresklausur am Dienstag, 7. November zur Vorbereitung des Programms 2018. Die bereits jetzt angebotenen Bewegungstreffs, Wanderausflüge und Tanznachmittage bringen Unterhaltung, pflegen die Kommunikation mit anderen Teilnehmenden und dienen zum Teil auch der Gesundheitsvorsorge. Einsamkeit wird dann zum Fremdwort. Manche Angebote für Ältere regte die Esslinger Stadtverwaltung an. Sie werden nun vom SSR neu geplant, organisiert und begleitet. Daneben fühlt sich der SSR-Gesamtvorstand verpflichtet, den Kontakt zu möglichst vielen Gremien zu pflegen und über diese Kontakte für die Wünsche und Anregungen der Älteren einzustehen. Die Arbeit soll Generationen übergreifend geschehen. Für den Austausch von Informationen wird neben dem Gespräch auch die Presse und die Homepage genützt und die regelmäßigen Freitagssprechstunden. Während des Klausurtags erinnerte man sich an eine Fülle von Highlights während des Jahres.

Weil die 15 SSR-Vorstandsmitglieder nicht alle Vorhaben alleine umsetzen können, dachte man über die Werbung von Ehrenamtlichen unter den SSR-Mitgliedern und der Öffentlichkeit nach. Auch in Zukunft möchte man keinen Mitgliedsbeitrag erheben, sondern freut sich über Spenden und sucht Förderer für bestimmte Projekte.

 

Plenum -rechte Seite

Plenum -rechte Seite

Mittagessen in der Ökumenischen Familienbildungsstätte

Mittagessen in der Ökumenischen Familienbildungsstätte

SSR-Vorstand am 07.11.2017

SSR-Vorstand am 07.11.2017

Vorhaben 2018 auf der Pinwand

Vorhaben 2018 auf der Pinwand

.
.
Klausur 2016 – 02 

Weil alle Arbeit, auch die im Stadtseniorenrat (SSR), von der Motivation und dem Engagement der Aktiven abhängig ist, ging man im ersten Teil der Klausur – am Dienstag, 8. November 2016 – 09:30 bis 16:00 Uhr – von der persönlichen Situation der Vorstandsmitglieder aus. Mit welchem Gefühl starte ich in Sitzungstage? Was motiviert mich im SSR mitzuarbeiten? Wie sieht meine Prioritätenliste aus?

Im zweiten Teil des Vormittags erinnerte Roland Geltz zunächst an die Präsentationen der Seniorenräte – Aichwald, „Forum Altern“ Dettingen, Lenningen und Leinfelden-Echterdingen – die vier Esslinger Vorstandsmitglieder beim „Vormittag des Dialogs“ des Kreisseniorenrats in Nürtingen kennen lernen konnten. Dort stellte man fest, dass alle von den Gegebenheiten in ihren Kommunen abhängig und geprägt sind. Deutlich wurde auch, dass die Seniorenräte oft nicht von Anfang an die gleichen Ziele hatten, sondern diese nach Bedarf anpassten. Davon abgeleitet ging es in  der Klausur dann darum, für welche Schwerpunkte man sich im SSR-ES entscheidet: Unterhaltung anbieten, Langeweile vertreiben, aus der Einsamkeit holen, Gesundheitsvorsorge betreiben, in Krankheit helfen, politisch aktiv sein und Kontakte zu Gremien pflegen.

Ganz entscheidend wird sein, ob es gelingt, dass sich nicht nur SSR-Vorstandsmitglieder an der Planung und Organisation von Aktivitäten und Projekten beteiligen, sondern Mitglieder und versierte Gäste zur Mitarbeit gewonnen werden können.

Den Nachmittag der Klausur moderierte Josef Birk. Er teilte das Plenum in vier Arbeitsgruppen und gab ihnen den Auftrag: „Für welches Projekt / Aktivität möchte ich mich als SSR in nächster Zeit einsetzen (und hole mir noch andere hinzu)?“

.

Flipchart_Seite 01 reduz

Flipchartseite 02 reduz.

.