• Impressionen

  • Adresse

    StadtSeniorenRat
    Esslingen e.V.
    Forum Esslingen
    Schelztorstraße 38
    73728 Esslingen am Neckar
    Telefon (0711) 35 74 20
    Mail: info@ssr-es.de

  • Kategorien

Mitgl.Vers.

SSR-Mitgliederversammlung 2017

ManfredWeil das Rechnungsjahr, wie in der Satzung vorgesehen, dem Kalenderjahr angepasst wurde, fand die Mitgliederversammlung erstmals im Frühjahr statt. Ein Novum war auch, dass man ins neue Forum Esslingen, Schelztorstraße 38, einladen konnte. Noch vor dem Eintritt in die Tagesordnung stellte Wolfgang Kirst, der für das Bürgerengagement der Stadt Hauptverantwortliche die Räumlichkeiten vor.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Rechenschaftsbericht 2016 des Vorstandsvorsitzenden Dr. Manfred Mätzke und der Kassenbericht und Haushaltsplan des Schatzmeisters Heinz Reutter. Diese wurden durch Berichte von fünf weiteren Vorstandsmitgliedern ergänzt. Neben den Vereinsaktivitäten erwähnte Mätzke anerkennend die Zusammenarbeit mit Renate Schaumburg und ihrem Team in der Abteilung Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement der Stadt. 

Neu im Programm startete Margret Burscheidt mit Führungen im Stadtmuseum. Willi Scheuter warb für Busfahrten mit Wanderungen, die von einem SSR-Team begleitet werden. Günter Kohler lud zur Beratung durch „Technik im Alter und bei Pflege“ ein. An den „Vormittag des Dialogs“ mit dem Kreissniorenrat Esslingen und einem Gesprächsabend mit dem Chef der Lokalredaktin der Eßlinger Zeitung erinnerte Roland Geltz. Gerhard Haug stellte in der Mitgliederverwaltung fest, dass dem SSR derzeit 260 Einzelmitglieder und 33 Institutionen angehören.  Zum Organisationsteam der Tanznachmittage kam Gabriele Wagner. Heinz Reutter, der zum Schatzmeister gewählt wurde, dankte der Stadt und für Spenden der Mitglieder.

 

 

 

SSR-Mitgliederversammlung 2015

Manfred_freundlich-geschn

Dr. Manfred Mätzke – Vorsitzender

Dass 15 von 16 Vorstandsmitgliedern des Stadtseniorenrats Esslingen e.V. bereit sind sich auch in den nächsten drei Jahren im Vorstand zu engagieren kann wohl als positives Zeichen gewertet werden. In der Mitgliederversammlung am 17. November 2015 im Bürgersaal des Alten Rathauses stellten sie sich wieder zur Wahl. Weil sich aus der Versammlung keine weiteren Kandidatinnen oder Kandidaten bewarben, konnte auf die vorbereiteten Stimmzettel verzichtet und auf Antrag per Handzeichen gewählt werden.
Es gab trotzdem einige Rochaden, da die drei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes dieses Amt nicht mehr wahrnehmen wollten. Durga Kaul schied aus familiären und Gerhard Haug aus beruflichen Gründen aus. Dr. Michael Ule gab seine Leitungsfunktion fehlender Gesundheit wegen ab. An ihre Stelle traten Dr. Manfred Mätzke als 1. Vorsitzender, Anja Lubkowitz und Josef Birk als 2. Vorsitzende. Dieses Leitungsteam kann im Sinne von § 28 BGB den Verein jeweils allein vertreten. Mätzke verfügt neben seinem beruflichem Managementwissen über Erfahrungen als Leiter von Seminaren. Anja Lubkowitz hat gute Kontakte zu den Heimen in Esslingen und ist dort durch ihre sozialen Angebote nahe bei den Menschen. Dies gilt auch für Josef Birk, der zu Berufszeiten als Pastoralreferent viele Gruppen und Kreise kennen lernen konnte und sich in karitativen Einrichtungen engagierte. Margret Burscheidt wird als Schriftführerin Willi Scheuter ablösen.

Dr. Ule gab den nach der Satzung vorgeschriebenen Vorstandsbericht. Der Kassenbericht von Schatzmeisterin Uschi Grosse und sechs weitere Darstellungen von Angeboten ergänzten seine Sicht der Vereinsarbeit.

Der neue Vorsitzende Dr. Manfred Mätzke dankte der Ausscheidenden und den drei, die ihren Status veränderten. In seinen Wünschen für die Zukunft stand die partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe an erster Stelle. Er nannte weitere Ziele.

,

 

 

 

.

.